PRAKTIKUM / WERKSTUDENT

PRAXISSEMESTER

 

Mit einem Praxissemester am DIM Rosenheim erhalten Sie einen umfassenden Einblick in den Berufsalltag und lernen, wie Sie Ihr Wissen praxisnah in unserem Unternehmen einsetzen können. Wenn Sie darauf Wert legen, schon von Anfang an anspruchsvolle Tätigkeiten zu erledigen, sind Sie bei uns richtig.

 

Als Praxissemesterstudent übernehmen Sie von Anfang an Verantwortung, werden als vollwertiges Mitglied ins Team integriert und bringen eigene Ideen ein. Der Schwerpunkt ist die Bearbeitung einer zu vereinbarenden Aufgabenstellung, einer ingenieurnahen Tätigkeit.

 

Und – wie bei Teamarbeit üblich – stehen Sie nicht allein da, wenn Sie Rat und Unterstützung brauchen. Während Ihres drei- bis sechsmonatigen Praktikums haben Sie viele Gelegenheiten, Ihr theoretisches Wissen in der Praxis zu erproben.

 

Sie werden während des Praxissemesters von einem Ansprechpartner im jeweiligen Team intensiv betreut. Fachliche und persönliche Weiterentwicklung sind durch direktes Feedback und die Förderung von Kompetenzen gewährleistet.

 

Eine Bewerbung auf einen Praxissemesterplatz ist jederzeit möglich. Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung.

 

WERKSTUDENT

 

Sie studieren Holztechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen oder einen vergleichbaren Studiengang.

 

Warum auf die Praxis warten? Werden Sie Werkstudent am DIM Rosenheim. Arbeiten Sie parallel zum Studium an spannenden Projekten und direkt im Tagesgeschäft.

 

Als Werkstudent am DIM  Rosenheim können Sie neben Ihrem Studium Berufserfahrung sammeln und Ihr Studium finanzieren. Wir suchen die Unterstützung dynamischer, studentischer Mitarbeiter, die uns in laufenden Projekten unterstützen.

 

Sie arbeiten im Team an fachorientierten Themen und gewinnen so Einblicke, die eng an den Inhalten Ihres Studienfachs liegen. Das bringt Sie im Studium einen großen Schritt weiter.

 

Eine Bewerbung als Werkstudent ist jederzeit möglich. Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung.

 

Eine Werkstudententätigkeit kann innerhalb der Regelstudienzeit und entsprechend der jeweiligen Studienordnung zuzüglich 2 Semester ausgeübt werden. Die Arbeitszeit beträgt zwischen 10 und 20 Stunden pro Woche.